Haben Sie Probleme mit der Darstellung dieser E-Mail,  verwenden Sie bitte diesen Link.

Katadyn Water Talk 02/2012

Editorial

Schon gehört?

NEU: Optimus Vega Gaskocher

Neue Fischgerichte von Trek’n Eat

Marketing & Events

Die Katadyn Gruppe an der OutDoor Messe in Friedrichshafen, 12. bis 15. Juli 2012

Globeboot Dresden, Deutschland

Trek'n Eat verpflegt die Teilnehmer der Arc‘teryx Alpine Arc‘ademy

Trek'n Eat an der GORE-TEX Experience Tour

Defence Services Asia Exhibition in Kuala Lumpur

Seminar über die „Wirksamkeit von UV-Desinfektion und Konservierung mittels Silberionen“

Jährliches Treffen des Millet Expedition Projekts

Pharmagora – die Apotheker-Messe

Katadyn Outdoor Academy in Kalifornien

Katadyn unterstützt Trail Days Festival in Damascus, Virginia

Abenteuer im Norden Minnesotas

Märkte und Kunden

Neue Bächli Filiale in der Markthalle Basel

Swisspro eröffnet 1. Showroom in Chengdu, China

Schweizer nehmen am Ultramarathon in Lijiang-Shangri-La, China teil

Französische Armee bestellt grosse Anzahl an Pocket Filter

„A journey for Water“ – von Hamburg nach Indien

Arved Fuchs: Expedition Nordwest-Grönland erfolgreich beendet

Mike Horn Young Explorers‘ Expedition Amazonas

Ueli Steck: Erfolg am Everest

Trek’n Eat, Optimus und Katadyn auf wissenschaftlicher Mission

1333km Run for Kids

Eine Frau - vier Wüsten

DAV Expeditionskader Frauenteam

Mit Peronin durch Wüsten und Hochgebirge

Katadyn intern

Gutes Ergebnis 2011 in schwierigem Umfeld

Neubau Hauptsitz und Produktion

Katadyn Deutschland im Kletterwald

Neue Mitarbeiter bei Katadyn Frankreich im Back Office

Katadyn Water Talk 02/2012

Messekalender 2012

Impressum






© 2014 Katadyn Products Inc.

Editorial

 

Liebe Katadyn-Freunde

 

Hat Sie der nasskalte Frühling bisher auch nicht gelockt, die Tage, Abende und Nächte im Freien zu verbringen? Doch jetzt steht der Sommer definitiv vor der Tür und wir bei Katadyn freuen uns auf viele unvergessliche Outdoor-Abenteuer. Unser oberstes Gebot ist es, das Leben in der Natur mit einfachen und sicheren Produkten noch genussvoller und entspannter zu gestalten.

 

Pünktlich zur grössten europäischen Outdoor-Messe im deutschen Friedrichshafen präsentieren wir den neuen Optimus Vega Gaskocher. Das jüngste Mitglied der Optimus Familie wurde von unseren Produktmanagern im engen Dialog mit den Anwendern entwickelt. Dank Schlauchanschluss und integriertem Flüssigbrennstoffmodus ist der Optimus Vega äusserst vielseitig einsetzbar. Ich bin begeistert von diesem neuen Stern am Optimus Himmel und ich bin überzeugt, Sie werden es auch sein!

 

Mit diesen guten Neuigkeiten starten wir beschwingt in die Outdoor-Saison. Die starke Nachfrage nach unseren Produkten hält an und besonders in den USA verzeichnen wir Absatzzahlen wie noch nie. Immer mehr Outdoor-Enthusiasten verlassen sich unterwegs auf unsere Katadyn Wasserfilter und Optimus Kocher und geniessen so die Unabhängigkeit in der Natur.

 

Ich wünsche Ihnen einen guten Start in die Sommer-Outdoor-Saison!

 

Trix Ammann

CEO


Schon gehört?


NEU: Optimus Vega Gaskocher

NEU: Optimus Vega

An der OutDoor Fachmesse in Friedrichshafen vom 12. bis 15. Juli 2012 stellt die Katadyn Gruppe den neuen Optimus Vega Gaskocher vor. Beim Vega ist die Gaskartusche über einen Schlauch mit dem Kocher verbunden. Bei tiefen Temperaturen, niedrigem Brennstoffstand oder wenn eine warme Mahlzeit schnellstmöglich zubereitet werden muss und schnelle Kocherleistung gefragt ist, kann die Gaskartusche mit einem Dreh auf den Kopf gestellt werden. Standfüsse für diese Position sind am Ventilgehäuse integriert. Der Optimus Vega füllt die Lücke zwischen den technisch oft anspruchsvollen Benzinkochern und den bei Minustemperaturen nur beschränkt einsetzbaren Gasbrennern. Erhältlich ist er ab 2013.


Neue Fischgerichte von Trek’n Eat

Neu: mediterraner Fischeintopf von Trek’n Eat

Die Triebfeder von Trek‘n Eat ist seit Jahren, auch unterwegs für kulinarischen Reichtum zu sorgen. Qualität, Geschmack und Abwechslung stehen dabei an erster Stelle. Trek'n Eat Gerichte sollen Lebensfreude vermitteln und auf Tour täglich neu begeistern. Deshalb wurde das Lachspesto mit Pasta mit zwei leckeren Fischgerichten ergänzt. Der mediterrane Fischeintopf mit Reis und das Rote Fischcurry versorgen Outdoor-Sportler mit der nötigen Kraft und Energie. Wie alle Menüs von Trek'n Eat enthalten auch die neuen Fischgerichte weder Farb- und Konservierungsstoffe noch zugesetzte Geschmacksverstärker und sind mit dem "All Natural"-Label von Trek‘n Eat ausgezeichnet.


Marketing & Events


Die Katadyn Gruppe an der OutDoor Messe in Friedrichshafen, 12. bis 15. Juli 2012

Die Katadyn Gruppe an der OutDoor Messe in Friedrichshafen, 12. bis 15. Juli 2012

Auch dieses Jahr ist die Katadyn Gruppe mit ihren Marken Katadyn, Optimus und Trek’n Eat an der OutDoor Fachmesse in Friedrichshafen vertreten und präsentiert neue Produkte für Sport und Erholung unter freiem Himmel. Besuchen Sie uns in der Halle A5 am Stand 112 und lassen Sie sich von unseren Produkten überzeugen. Wir freuen uns auf Sie! Die OutDoor ist eine reine Fachmesse und der jährliche Treffpunkt der globalen Outdoor-Branche.


Globeboot Dresden, Deutschland

Katadyn Deutschland an der Globeboot in Dresden, Deutschland

Am 12. und 13. Mai 2012 feierte die Bootsmesse Globeboot ihr 20. Jubiläum in Dresden und Katadyn Deutschland war mit einem Messestand mit Filterstation und Verköstigung von Trek’n Eat mit dabei. 1992 wurden zum ersten Mal Kanus bei der Globeboot zu Wasser gelassen. Damals seien etwa 50 Besucher gekommen um die 20 Boote zu testen, weiss Ralf Moser von der Dresdner Globetrotter-Filiale. Mittlerweile tummeln sich jährlich etwa 3000 Besucher auf dem Gelände.


Trek'n Eat verpflegt die Teilnehmer der Arc‘teryx Alpine Arc‘ademy

Trek'n Eat verpflegt die Teilnehmer der Arc‘teryx Alpine Arc‘ademy

Rund 70 Alpinistinnen und Alpinisten nahmen vom 8. bis 10. Juni 2012 an der Premiere der Arc’teryx Alpine Arc’ademy teil, dem einzigartigen Schulungswochenende rund um die Aiguille du Midi im französischen Chamonix. Nebst dem Einrichten eines Biwak-Platzes und der Vorbereitung und dem Kochen im Freien, gehörte auch das Übernachten unter freiem Himmel am Fusse des Mont Blancs zum Programm. Ines Papert teilte ihre alpinistischen Abenteuer mit den Anwesenden und gab hilfreiche Tipps. Katadyn sicherte mit den Trek’n Eat Produkten die Verpflegung der Teilnehmenden.


Trek'n Eat an der GORE-TEX Experience Tour

Trek'n Eat an der GORE-TEX Experience Tour

Auch bei der gefragten Gore-Tex Experience Tour Ende August 2012, mit Persönlichkeiten wie dem Profi-Fotografen Bernd Ritschel, Bergsteigerlegende Hans Kammerlander, Wetterexperte Karl Gabl und „Guide de Chamonix“ Yann Delevaux, versorgt Katadyn das Alp-Cross-Team während des Biwaks mit Trek’n Eat Köstlichkeiten. Aus unzähligen Bewerbern werden acht auserwählt, um ihren Traum von der Überquerung des Gebirges vom Ötztal in Österreich nach Schnalstal im Südtirol zu Fuss in 7 Tagen zu erfüllen. Auf der abwechslungsreichen und exklusiv zusammengestellten Route sind rund 75 Kilometer mit 7000 Höhenmetern im Aufstieg und Abstieg zu bewältigen. Die Tagesetappen dauern 4 bis 9 Stunden. Höhepunkte dieser Tour werden Gletscherüberquerungen am Similaun, die Besteigung der Wildspitze – mit 3770 Metern der zweithöchster Gipfel Österreichs –, Biwak-Nächte unter den Sternen und natürlich die bekannten Begleiter sein.


Defence Services Asia Exhibition in Kuala Lumpur

Katadyn an der DSA Defence Services Asia Exhibition in Kuala Lumpur

Wie bereits in den vergangenen Jahren war Katadyn Singapur mit einem Stand an der DSA Defence Services Asia Exhibition in Kuala Lumpur vertreten. Die Augen der Messebesucher waren während der Zeit vom 16. bis 19. April 2012 vor allem auf die Katadyn Filter und Entsalzer, aber auch auf die Schweizer Taschenmesser von Victorinox , unserem langjährigen Standpartner, gerichtet. Das Einzige, das noch mehr Aufmerksamkeit erhielt, war die Kurzeinlage der beiden Schweizer Alphornbläser.


Seminar über die „Wirksamkeit von UV-Desinfektion und Konservierung mittels Silberionen“

Seminar über die „Wirksamkeit von UV-Desinfektion und Konservierung mittels Silberionen“

Gemeinsam mit lokalen Partnern hielten Swisspro und Aquafides am 9. Mai 2012 ein Seminar für Vertreter aus der Getränkeabfüll-, Limonaden- und Pharmaindustrie in Jakarta. Nebst dieser Veranstaltung durfte das Team die Abfüllanlage der Coca Cola besichtigen, wo kürzlich unsere Aquafides 1 AF400T UV-Desinfektionsanlage installiert wurde. Die 1 AF400T ist unser Spezialist für schlechtere Wasserqualitäten bis 2% UV-Transmission [100 mm]. Die 1-Strahler-Anlage ist die einzige zertifizierte UV-Anlage auf dem Markt für diese Wasserqualität. Auch über den gesamten Wasserqualitätsbereich besticht die 1AF400T mit einer hervorragenden Leistung.


Jährliches Treffen des Millet Expedition Projekts

Jährliches Treffen des Millet Expedition Projekts

Vergangenen April traf sich Katadyn France mit den anderen Outdoor Partnern des Millet Expedition Projekts in Chamonix um zu entscheiden, welche Expeditionen sie 2012 unterstützen wollen. Auch dieses Jahr erschienen zahlreiche Teams, um materielle, finanzielle- und technische Unterstützung für Ihre Projekte zu erhalten. 10 Gruppen schafften es ins Finale mit Projekten wie Kanufahren in Neuseeland oder die Besteigung des El Capitan, der berühmten Granitfelswand im kalifornischen Yosemite Nationalpark, durch eine körperlich Benachteiligte. Speziell zu erwähnen ist das Projekt der in den Vereinigten Staaten wohnhaften Französin Sophie Denis, welche als erste Frau die 14 höchsten Gipfel der Welt erklimmen möchte.


Pharmagora – die Apotheker-Messe

Katadyn Frankreich an der Pharmagora Apotheker-Messe

Die französische Apotheker-Messe Pharmagora fand dieses Jahr im April in Paris statt. Katadyn Frankreich war wieder mit einem eigenen Stand präsent. Dieser wurde von den internationalen Händlern aus der Pharmabranche rege besucht. Ausserdem wurden die ersten Anti-Moskito-Armbänder unserer Marke PharmaVoyage nach Spanien, Portugal und bald auch nach Griechenland verkauft. Ob der unübersehbare „Stop Moskito“-POS-Ständer wohl zum Erfolg beigetragen hat?


Katadyn Outdoor Academy in Kalifornien

Katadyn Outdoor Academy in Kalifornien

Damit Verkaufsberater im Detailhandel unsere Katadyn Produkte optimal bei den Endkonsumenten absetzen können, bedarf es guter Produktekenntnisse. Aus diesem Grund nahm Katadyn Nordamerika Teil an zwei Outdoor-Schulungen. Über 700 Verkaufsberater aus Kalifornien, Nevada und Arizona reisten im April an die Trainings im Süden und Norden Kaliforniens. Unsere Handelsvertreter Harrison Walls, Martin Loef und Bret Whitnah demonstrierten unsere Katadyn Wasserfilter und Optimus Outdoor-Kocher. Über die Benutzerfreundlichkeit der Katadyn Produkte verglichen mit den Konkurrenzprodukten staunten die Teilnehmer nicht schlecht. Ein Vorteil unserer Katadyn Wasserfilter ist, dass sie  beinahe unter allen Bedingungen benutzt werden können, wohingegen neuere Produkte auf dem Markt wie UV und Hohlfasern oftmals nur im klaren Wasser eingesetzt werden können. Abschliessend ist zu sagen, dass es ein gelungener Trainingsevent war und den Verkaufsberatern die nötigen Werkzeuge vermittelte, um Katadyn und Optimus Produkte gegenüber anderen Produkten besser zu positionieren.


Katadyn unterstützt Trail Days Festival in Damascus, Virginia

Katadyn unterstützt Trail Days Festival in Damascus, Virginia

Tausende wandern jährlich durch das etwa 3515 Kilometer lange Appalachengebirge im Osten Nordamerikas. Um diese Langstrecken-Wanderer zu ehren, fand im Mai ein Trail Days Festival in Damaskus, Virginia statt. Seit zwölf Jahren nimmt Katadyn Nordamerika an diesem Anlass teil und unterstützt die Weitwanderer mit Produkten und Beratungen. John Harvey, Hunter Orvis und Tristan Loar hiessen die Besucher an unserem Katadyn und Optimus Stand willkommen. Die meisten Wanderer benützen auf dem Appalachen Trail unsere Katadyn Wasserfilter. Andere starten ihr Abenteuer mit Produkten anderer Marken, stellen dann aber während der Reise auf unsere Katadyn Produkte um. Deren Langlebigkeit sowie die Benutzerfreundlichkeit werden dabei sehr geschätzt. Katadyn Nordamerika dankt allen Händlern, die entlang des Appalachen Trails unsere Katadyn Produkte vertreiben, für ihre Unterstützung.


Abenteuer im Norden Minnesotas

Abenteuer im Norden Minnesotas

Im Norden Minnesotas lässt es sich grossartig campen und mit dem Kanu fahren. An vielen Orten ist das Fahren motorbetriebener Boote nicht erlaubt, was die Ortschaft noch einzigartiger macht. Da viele Kinder dieses Erlebnis in der Natur aus privaten und finanziellen Gründen nicht auskosten können, unterstützt Katadyn Nordamerika das Outdoor-Geschäft Midwest Mountaineering, das jeden Sommer Outdoor Camps für benachteiligte Kinder organisiert. Katadyn ist stolz, Sponsor eines solchen Programmes zu sein und dabei glänzende Kinderaugen zu sehen.


Märkte und Kunden


Neue Bächli Filiale in der Markthalle Basel

Neue Bächli Filiale in der Markthalle Basel

Am 24. März eröffnete der Schweizer Bergsportausrüster Bächli Bergsport mit 1600 m2 den grössten Shop in der attraktiven Markthalle Basel. Die Filiale ist modern und übersichtlich eingerichtet und bietet dem Outdoor-Liebhaber alles, was das Herz begehrt. Unsere Katadyn, Optimus und Trek’n Eat Produkte präsentieren sich am POS hervorragend mit neuen Displays und Bannern und einem grossen Katadyn Holzbrunnen. Trotz des schönen Wetters fanden am Eröffnungswochenende viele Interessierte den Weg in die neue Bächli Filiale. Gleich nach dem Eingang hiess der Ex-Koch und heutige Bächli Mitarbeiter Michael Bachofner die Kunden mit unserem gekochten Pasta Primavera Menü von Trek’n Eat willkommen. Auch unser Mousse au Chocolat, die Karamell Amaretto Creme und die Sahnenudeln mit Hühnchen und Spinat standen zur Degustation bereit. Die meisten Kunden kannten diese Menus auf gefriergetrockneter Basis noch nicht und waren begeistert vom leckeren Geschmack und der guten Qualität.


Swisspro eröffnet 1. Showroom in Chengdu, China

Swisspro eröffnet 1. Showroom in Chengdu, China

Im Einkaufszentrum Berylmart im Herzen der Provinz Sichuan, eröffnete Swisspro am 21. Mai 2012 den 1. Swisspro Concept Store auf 50 m2. Nebst der Katadyn-Historie-Wand zeigt das Geschäft auch eine grosse Auswahl an portablen Katadyn Filtern.


Schweizer nehmen am Ultramarathon in Lijiang-Shangri-La, China teil

Schweizer nehmen am Ultramarathon in Lijiang-Shangri-La, China teil

Die beiden Schweizer Sandro Steiner und Simon Dennler, welche mit Katadyn und Trek’n Eat Produkten ausgerüstet waren, meisterten Ende April dieses Jahres den dreitägigen 100 km langen Ultramarathon in Lijiang-Shangri-La. Die atemberaubenden Aussichten auf 2500 und 3200 Metern liessen ihre Fuss- und Muskelschmerzen vergessen.


Französische Armee bestellt grosse Anzahl an Pocket Filter

Französische Armee bestellt grosse Anzahl an Pocket Filter

Katadyn Frankreich belieferte im Februar über die Firma Namsa das Französische Militär mit 1200 Katadyn Pocket Filtern. Diese sollen von den Spezialtruppen in Notfall Missionen eingesetzt werden. Es freut uns, dass die Französische Armee sauberem Trinkwasser grosse Beachtung schenkt und wir diesen Auftrag für sie ausführen durften.


„A journey for Water“ – von Hamburg nach Indien

„A journey for Water“ – von Hamburg nach Indien

Im April ging es los: Sören Wolf aus Bielefeld, Deutschland, startete seine Reise zu Fuss und per Autostopp in Richtung Indien. Der Weg soll über Osteuropa in den Iran und von da aus mit dem Flugzeug nach Asien gehen. Anschliessend plant er das Abenteuer von der Küste Vietnams über Kambodscha, Thailand, Burma bis nach Indien fortzusetzen. Einer der Beweggründe ist der Drang nach Entdeckungsreisen, ein weiterer die Unterstützung des gemeinnützigen Vereins Viva con Agua (VcA). Jeden gelaufenen Kilometer – das wären etwa 9000 Kilometer – will er in sauberes Trinkwasser umwandeln, und zwar in Form von nachhaltigen Trinkwasserprojekten in Entwicklungsländern. Im Gepäck mit dabei hat Sören Wolf einen Katadyn Pocket Filter aus Keramik. Wir wünschen ihm auf seiner Weiterreise viele eindrückliche Erfahrungen und eine grandiose Zeit! Auf seinem Blog erfahren Sie Sören Wolfs neueste Abenteuer.


Arved Fuchs: Expedition Nordwest-Grönland erfolgreich beendet

Arved Fuchs: Expedition Nordwest-Grönland erfolgreich beendet

Glücklich und ziemlich erschöpft erreichten der deutsche Polarforscher Arved Fuchs und seine drei Begleiter am Pfingstsonntag den Ausgangs- und Endpunkt der diesjährigen „Avanersuaq“-Expedition. Vom grönländischen Qaanaaq aus fuhr Fuchs mit zwei traditionellen Hundeschlitten und insgesamt 21 Hunden entlang der Nordwestküste Grönlands bis zum Humboldt-Gletscher. Der Rückweg führte die Mannschaft über das Inlandeis, wobei Tagesetappen von 25 – 30 Kilometer bewältigt wurden. Insgesamt legte das Team rund 800 Kilometer zurück. Wie bereits auf früheren Expeditionen vertraute Arved Fuchs auch dieses Mal auf die Produkte von Trek’n Eat und Katadyn. Die Expedition wurde im Verlauf der Reise zu einer grossen Herausforderung für Mensch und Tier. Steile Gletscheranstiege, Wetterumbrüche mit schweren Schneestürmen sowie das Reisen auf Tiefschnee erschwerten das Vorankommen der Schlitten. Zudem musste der Expeditionsleiter die ursprünglich geplante Route ändern, da das Eis entlang der Küste zu früh für die Jahreszeit aufgebrochen war. Fuchs war gezwungen, einen Umweg über den Meehan-Gletscher zu nehmen, der das Team durch einen sehr steilen Anstieg extrem forderte. „Vom Umfang der Auswirkungen der globalen Erwärmung auf die Region waren wir sehr überrascht“, erklärte Fuchs. Kurz nach seiner Rückkehr durfte Arved Fuchs den seit 2004 verliehenen internationalen B.A.U.M.-Sonderpreis für sein vielfältiges Engagement für den Umwelt- und Klimaschutz entgegennehmen.


Mike Horn Young Explorers‘ Expedition Amazonas

Mike Horn  und die Young Explorers übergeben Wasserfilter an die Dorfbevölkerung im Amazonas

Anfang März reiste der in Südafrika geborene Schweizer Abenteurer Mike Horn mit einer Gruppe von zehn jungen Abenteurern in den brasilianischen Amazonas. Ziel der Young Explorers‘ Expedition war es, den Jugendlichen das Ökosystem Regenwald und die damit verbundenen Probleme aufzuzeigen. Katadyn unterstützt Mike Horn und seine Expeditionen seit vielen Jahren mit Entsalzungsgeräten, Wasserfiltern und Trek’n Eat Expeditionsnahrung. Für die Amazonas-Expedition stellte Katadyn den jungen Abenteurern zudem Keramikfilterkerzen zur Verfügung, mit denen sie gemeinsam mit der lokalen Bevölkerung ein Wasserfilterprojekt umsetzten. Gleich nach der Ankunft machten sich die Jugendlichen auf die Suche nach einem geeigneten Gehäuse für die Katadyn Keramik-Filterelemente. In Manaus wurden sie fündig und noch am selben Tag bauten sie an Bord des Pangaea-Expeditionsschiffs die Wasserfilter zusammen. Einmal unterwegs, verteilten die jungen Leute die Filter an Dörfer und Familien entlang des Rio Negro und Amazonas. Eindrücklich schildern die Abenteurer eine Begegnung mit Isariah, einem Garnelenfischer, dem sie auf dem Amazonas begegneten. Nachdem er sie zu sich nach Hause eingeladen hatte und ihnen den traditionellen Lebensstil zeigte, entschieden sich die jungen Leute, ihm und seiner zehnköpfigen Familie einen Wasserfilter zu schenken. Mit den Katadyn Filterkerzen kann die Familie – darunter ein erst zehn Tage altes Baby – in Zukunft sauberes und keimfreies Trinkwasser geniessen. Die Expeditionsteilnehmer haben auf ihrer Fahrt durch den Amazonas die Bedeutung von Trinkwasser kennen und schätzen gelernt.


Ueli Steck: Erfolg am Everest

Ueli Steck: Erfolg am Everest
.......

„Es gibt ein paar Dinge im Leben eines Bergsteigers, die man einfach gemacht haben muss. Für mich war das die Besteigung des Mount Everest.“ Der 35-jährige Schweizer Ueli Steck gehört zu den besten Bergsteigern der Welt. Am 18. Mai 2012 bezwang er den Mount Everest zusammen mit seinem Partner, dem 21-jährigen Tenji aus Nepal, ohne Flaschensauerstoff. Nach Erhard Loretan und Jean Troillet ist Steck erst der dritte Schweizer, dem dies gelang. Seit 2009 unterstützt Katadyn Ueli Steck mit Produkten zur Aufbereitung von Trinkwasser, Expeditionsnahrungsmitteln von Trek’n Eat sowie Outdoor-Kochern und Kocherzubehör von Optimus. Wir gratulieren Ueli Steck ganz herzlich zu seinem Erfolg!


Trek’n Eat, Optimus und Katadyn auf wissenschaftlicher Mission

Trek’n Eat, Optimus und Katadyn auf wissenschaftlicher Mission

Im März 2012 führte ein Doktorandenteam der Universitäten Glasgow und Strathclyde sowie der KTH Stockholm das Experiment SUAINEADH (gesprochen SHA-naid) im Weltraum durch. Von einer Rakete aus wurde SUAINEADH ins All katapultiert und hatte die Aufgabe, in der Schwerelosigkeit ein 2 x 2 Meter grosses Netz zu entfalten. Solche aufklappbaren Strukturen werden in der Raumfahrt genutzt, um Gewicht und Platz in der Rakete zu sparen. Das Team wollte die Funktionsfähigkeit einer solchen Technik unter realen Bedingungen überprüfen. Nach vollendeter Mission kehrte SUAINEADH zur Erde zurück, ging dabei aber mit sämtlichen Messwerten und Bildern verloren. Vom 18. bis 25. August ist eine siebentägige Wiederfindungsmission über dem Polarkreis in Nordschweden geplant. Katadyn rüstet die Crew mit dem gesamten Paket aus: Katadyn Wasser Filter, Optimus Kocher und Trek´n Eat Nahrung.


1333km Run for Kids

1333km Run for Kids

Rennen und dabei Geld für krebskranke Kinder sammeln. Der Schweizer Langstreckenläufer Reto Hunziker will dafür 1333 Kilometer von der Rheinquelle in der Schweiz bis zur Mündung an der Nordsee in den Niederlanden zurücklegen. Der Startschuss fiel am 13. Juni. Reto Hunziker lädt alle ein, an seinem Projekt teilzuhaben, entweder mit gekauften Kilometern, die der Krebsliga Zürich zu Gute kommen oder einfach über das Live-Tracking in der iPhone App, wo jeweils die aktuelle Position des Ausdauersportlers ersichtlich ist. Katadyn unterstützt das Projekt 1333km Run for Kids mit Trek’n Eat Mahlzeiten, Peronin und einem Katadyn Combi Plus Filter, mit dem unterwegs jederzeit sauberes Trinkwasser hergestellt werden kann. Mit dem Plus Zubehör kann der Filter auch direkt an den Wasserhahn im Wohnmobil angeschlossen werden. Wir wünschen Reto Hunziker gutes Gelingen!


Eine Frau - vier Wüsten

Eine Frau - vier Wüsten

Bereits im letzten Newsletter berichteten wir über Anne-Marie Flammersfeld. Die deutsche Sportwissenschaftlerin und Ausdauersportlerin will in einem Jahr die vier grössten Wüsten der Welt durchqueren – zu Fuss und im Laufstil. Im März reiste sie dafür nach Chile in die Atacama Wüste. Nach sechs Tagen und 250 Kilometern erreichte sie als erste Frau die Ziellinie. Insgesamt wurde sie 13. Wir gratulieren Anne-Marie Flammersfeld herzlich zu dieser grossartigen Leistung. Die Teilnehmer des „4Deserts“ Rennen der Organisation „Racing the Planet“ sind während des Rennens ganz auf sich allein gestellt. Ausrüstung und Lebensmittel tragen sie selbst. Wasser und ein Schlafplatz im Zelt werden bereitgestellt. In der Atacama Wüste setzte Anne-Marie Flammersfeld ganz auf die gefriergetrockneten Mahlzeiten von Trek’n Eat. Mit einem Wert von ca. 600 Kalorien pro Packung orientieren sich die sorgfältig zusammengestellten Menüs am erhöhten Energieverbrauch von Leistungssportlern. Anne-Marie Flammersfeld war begeistert von Trek’n Eat und zog mit dem „Swiss Premium Food“ den Neid ihrer Zeltgenossen auf sich. Vom 10. bis 16. Juni spürte die Sportwissenschaftlerin erneut Sand unter den Füssen. In sieben Tagesetappen von dreissig bis vierzig Kilometern lief sie durch die windige Wüste Gobi in China und erzielte den sagenhaften 4. Rang! Wir sind begeistert und gratulieren herzlich! Auch in der wüste Gobi mussten sich die Athleten selber verpflegen und Anne-Marie Flammersfeld hatte dafür ihren Rucksack wieder mit Trek’n Eat Mahlzeiten gefüllt. Mit ihrer Teilnahme unterstützt die 33-jährige Extremsportlerin die Paulchen Esperanza Stiftung, die sich für die Belange benachteiligter Kinder in Entwicklungs- und Schwellenländern einsetzt. Im Oktober steht die ägyptische Sahara auf dem Programm und den Abschluss bildet im November die Antarktis.


DAV Expeditionskader Frauenteam

DAV Expeditionskader Frauenteam

Die Nachwuchsbergsteiger des Deutschen Alpen Vereins (DAV) sind seit Jahren mit Trek’n Eat Gerichten, Optimus Kochern und Katadyn Wasserfiltern am Berg unterwegs. Letztes Jahr wurde das DAV Expedkader um ein Frauenteam erweitert. Katadyn freut sich, auch die jungen Bergsteigerinnen mit überlebenswichtigen Produkten zu unterstützen. Im April war das Frauenteam zum alpinen Eisklettern in Frankreich. Nach den anspruchsvollen Touren mit viel Wind und engen Rissen gönnten sich die jungen Bergsteigerinnen jeweils eine Mahlzeit von Trek’n Eat. Die „Haute Cuisine à la Trek’n Eat“, wie sie ihre Verpflegung nannten, versorgte sie wieder mit der nötigen Energie, um am nächsten Tag in den frühen Morgenstunden den nächsten Aufstieg in Angriff zu nehmen. Das Frauenteam wird auf seinen Expeditionen von erfahrenen Bergführern und Top-Alpinisten intensiv betreut und auf grosse bergsportliche Herausforderungen in den Gebirgen der Welt vorbereitet. Wir freuen uns auf weitere News von Caro, Charlotte, Christina, Mirjam, Ursula und Yvonne!


Mit Peronin durch Wüsten und Hochgebirge

Mit Peronin durch Wüsten und Hochgebirge

Seit über zehn Jahren setzt der deutsche Wissenschaftler und Extremausdauersportler Dr. Frank Hülsemann bei seinen Expeditionen in die Wüsten und Hochgebirge dieser Erde auf die Komplettnahrung Peronin. Durch die hohe Energiedichte und die Nährstoffzusammensetzung eignet sich Peronin hervorragend, um sich in extremen Situationen schnell und sicher zu verpflegen. Lesen Sie den Peronin-Erfahrungsbericht von Dr. Frank Hülsemann.  


Katadyn intern


Gutes Ergebnis 2011 in schwierigem Umfeld

Katadyn Gruppe mit gutem Ergebnis 2011 in schwierigem Umfeld

2011 kann trotz schwieriger wirtschaftlicher Rahmenbedingungen als erfolgreiches Jahr in der Geschichte der Katadyn Gruppe vermerkt werden. Zwar führte die Frankenstärke dazu, dass der Gruppenumsatz trotz lokalem Umsatzwachstum um 4,4 Prozent sank, aber dank gezielten Massnahmen zur Produktivitätssteigerung und einer optimierten Materialbewirtschaftung konnte der operative Gewinn mit beachtlichen 17% praktisch auf Vorjahresniveau gehalten werden.


Neubau Hauptsitz und Produktion

Neubau Hauptsitz und Produktion

Die Bauarbeiten am neuen Hauptsitz von Katadyn in zürcherischen Kemptthal machen rasante Fortschritte. Auf einer Fläche von 8.500 m2 entstehen neue Produktionshallen, Lager und Büros. Momentan ist der Innenausbau im vollen Gang und die Keramiköfen sind schon fast eingebaut. In drei Monaten wird Katadyn am neuen Standort produzieren. Der Neubau ist eine grosse Investition in die Zukunft und eine Antwort auf die gesteigerte Nachfrage nach unseren Produkten zur Aufbereitung von Trinkwasser.


Katadyn Deutschland im Kletterwald

Katadyn Deutschland im Kletterwald

Am 2. Mai gab es für Katadyn Deutschland einen Ausflug in die Höhen des Klettergartens in Darmstadt. Das Team überquerte dabei so manchen schwierigen Weg und persönliche Grenzen wurden überschritten. Anschliessend wurde beim gemeinsamen Abendessen über die Kletterei gesprochen und gelacht.  


Neue Mitarbeiter bei Katadyn Frankreich im Back Office

Justine Guetton

Da Annick Maritano Katadyn France Ende Juni verlassen wird, hat die 24-jährige Justine Guetton Anfang Mai im Back Office bei Katadyn France ihre Arbeit begonnen und kümmert sich nun um die Outdoor- und Grosskunden, aber auch um die kleineren Geschäfte. Sie hat zuvor in derselben Branche bei einem unserer Kunden gearbeitet. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit.


Sarah Kourouma

Sarah Kourouma arbeitet die nächsten zwei Jahre als Praktikantin ebenfalls im Back Office und ist vor allem für die Bestellungen der Apotheken verantwortlich. Sie hilft aber auch bei der allgemeinen Auftragsbearbeitung aus und ist jeweils drei Tage im Geschäft und zwei Tage in der Schule.


Messekalender 2012

·       Outdoor-Messe in Friedrichshafen, Deutschland (12. – 15. Juli 2012)

·       Outdoor Retailer Summer Market in Salt Lake City, USA (2. – 5. August 2012)

·       Caravan Salon Düsseldorf, Deutschland (25. August bis 2. September 2012)

·       AidEx in Brüssel, Belgien (14./25. Oktober 2012)

·       METS in Amsterdam, Niederlande (13. bis 15. November 2012)


Impressum

Swiss Water Talk
Viola Frey
Corporate Communications
Birkenweg 4
8304 Wallisellen-Zürich
Schweiz
Telefon +41 44 839 21 16
Fax +41 44 830 79 42
viola.frey@katadyn.ch
www.katadyngroup.com


Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr weiter erhalten möchten,  verwenden Sie bitte diesen Link.